Regenwasserzisterne online kaufen

- Regenwasser speichern für die private Nutzung.


Gartenbewässerung, Wäsche waschen oder die WC Spülung - jeden Tag werden bis zu 130 Liter an Trinkwasser pro Person verbraucht. Hier können Sie sehr einfach Geld sparen und auf die Regenwassernutzung umsteigen. Mit der Regenwasserzisterne sammeln Sie den Niederschlag und speisen diesen über eine Pumpe bei Bedarf in die Haustechnik oder in den Garten.

In unserem Ratgeber zeigen wir Ihnen die Vorteile sowie den Aufbau der Regenwasserzisternen und auf was Sie beim Kauf achten müssen.

Zum Ratgeber - Regenwasserzisterne für Haus und Garten...
Filter
Regenwasserzisterne 5000 L Neo Basic von Rewatec

Regenwasserzisterne 5000 L Neo Basic.

Regenwasserzisterne 5000 L Neo Eco von Rewatec

Regenwasserzisterne 5000 L Neo Eco.

Regenwasserzisterne 5000 L Neo Standard von Rewatec

Regenwasserzisterne 5000 L Neo Standard.

Regenwasserzisterne 5000 L Neo Profi von Rewatec

Regenwasserzisterne 5000 L Neo Profi.

Hier finden Sie weitere Informationen

Die Regenwasserzisterne zum Sammeln von Regenwasser für Garten und Haus.

Bei der Zisterne handelt es sich um einen Tank aus Kunststoff oder Beton, welcher in das Erdreich, eingelassen wird. Das Regenwasser, welches auf das Hausdach trifft, wird über Dachrinne und Fallrohr zur Zisterne geführt und dort gesammelt. Eine Pumpe im Innern des Tanks stellt das Regenwasser dann für die Gartenbewässerung oder für die Technik im Haus zur Verfügung.


Aufbau und Funktion der Regenwasserzisterne Schritt für Schritt erklärt.

Für die Regenwassernutzung mit einer Zisterne kommen mehrere Komponenten im Tank zum Einsatz.

  1. Moderne Filtersysteme entfernen Schmutz wie Laub und kleine Äste und reinigen das Wasser für die spätere Nutzung. Für die reine Gartenbewässerung ist der Korbfilter in der Zisterne ideal. Dieser fängt groben Schmutz des zuströmenden Regenwassers ab und sorgt so für eine gute Wasserqualität. Für die Technik im Haus benötigen Sie jedoch sehr sauberes Regenwasser. Hier kommen effiziente Zisternenfilter zum Einsatz, die selbst feinen Schmutz filtern.

  2. Trotz bester Filtertechnik lässt es sich nicht verhindern das kleinste Schmutzpartikel den Weg in die Zisterne finden und sich am Boden und an der Oberfläche ablagern. Damit sich diese Sedimentschicht am Boden nicht aufwirbelt, wird ein beruhigter Zulauf montiert, der das Wasser langsam in die Zisterne führt. Der Zulauf führt dem Wasser zudem Sauerstoff hinzu, wodurch ein anaerober Abbau verhindert wird.

  3. Die Blüten- und Pollenschicht an der Oberfläche muss dagegen regelmäßig entfernt werden, um ein Umkippen des Wassers zu verhindern. Hierfür wird ein Siphon am Ablauf der Regenwasserzisterne angebracht, der die feinen Partikel per Skimmereffekt in den Kanal führt. Dieses Überlaufen ist sehr wichtig, um eine konstante Qualität des Wassers in der Zisterne sicherzustellen.

Aus diesem Grund muss Ihr Regenwassertank die richtige Größe besitzen, sonst besteht die Gefahr, dass über lange Zeit zu wenig Wasser im Innern steht und schlecht wird. Die Regenzisterne NEO von Rewatec bieten wir bereits ab kompakten 1500 Liter für kleine Gärten bis hin zu 15000 Liter für sehr große Flächen an.


So finden Sie das richtige Volumen für Ihre Zisterne.

Für die Größe der Regenwasserzisterne spielt in erster Linie der Einsatzzweck eine Rolle. Bei einer Nutzung im Haus für Toilettenspülung, Waschmaschine und Co. liegt der Bedarf wesentlich höher als bei der reinen Gartenbewässerung.

Um Ihren Bedarf an Regenwasser zu ermitteln, können Sie sich an folgenden Richtwerten orientieren:

  • WC Spülung pro Person und Jahr: 10 m³
  • Waschmaschine pro Person und Jahr: 5 m³
  • Garten pro Person und Jahr: 0,06 m³

Ein 4-Personen-Haushalt mit einem 100 m² großen Garten hat somit einen Bedarf von circa 5400 Liter pro Monat.
Der mögliche Ertrag an Regenwasser kann nun mithilfe dieser Formel berechnet werden:
Dachfläche x Ablaufwert x Niederschlagsmenge in mm pro Jahr

Beispiel:

80 m² Dachfläche x 0,80 (Ablaufwert Ziegeldach, 15° Neigung) x 1000 mm (Niederschlagsmenge in München)

= 64000 Liter pro Jahr oder ein monatlicher Ertrag an Regenwasser von 5260 Liter.

Die korrekte Größe der Regenwasserzisterne liegt daher bei 5000 Liter. Auf diese Weise ist ein Überlaufen der Zisterne sichergestellt.
Tipp: Mit unserer pneumatischen Füllstandsanzeige können Sie auf Wunsch ablesen, wie viel Wasser sich in der Zisterne befindet und zur Nutzung bereit steht.


Die Vorteile der Kunststoffzisterne NEO von REWATEC.

Bei der Wahl von Zisternen gibt es grundsätzlich zwei Unterschiede - die Form und das Material. Betonzisternen besitzen ein sehr hohes Gewicht und müssen daher immer mit einem Baukran an den Einbauort gebracht werden. Regenwasserzisternen aus leichtem Kunststoff sind weitaus mobiler und können je nach Größe sogar per Hand in die Grube eingelassen werden. Hier punkten vor allem die Flachtank Zisternen, die eine viel geringere Baugrube benötigen als die stabilen Erdtanks in zylindrischer Form.

Hier kommt die innovative Zisterne NEO ins Spiel, welche die Vorteile beider Tankformen vereint. Die NEO wurde nach Vorbild des Nautilus entwickelt - einem Meerestier, welches trotz sehr dünner Schale dem tiefen Druck des Meeres standhält.

Für dieses Design wurde die Regenwasserzisterne NEO bereits mehrfach ausgezeichnet.

  • Red Dot Award für Product Design.
  • Deutschen Rohstoffeffizienz Preis für bewussten und klugen Umgang mit Rohstoffen.
  • German Design Award Gold. Ein Lob für die grandiose Leistung im internationalen Design, welche vom Rat für Formgebung vergeben wird.

Regenwasserzisterne REWATEC NEO -German Design Award Gold
Regenwasserzisterne REWATEC NEO -Reddot Award
Regenwasserzisterne REWATEC NEO -Rohstoffeffizienz-Preis

Die Regenwasserzisterne NEO von REWATEC auf einen Blick.

  • Beste Stabilität und geringes Gewicht dank hochwertigem PE Kunststoff.
  • Die flache Bauweise ermöglicht nachträglichen Einbau in den Garten.
  • Die Regenwasserzisterne NEO ist auf Wunsch PKW und LKW befahrbar.
  • Die NEO ist gemäß Einbauanleitung bis zur Tankschulter in das Grundwasser einbaubar.
  • Nahtlose und dichte Tank Form durch Fertigung in Rotation.
  • Regenwasser Zisternen Made in Germany für ausgezeichnete Qualität.
  • Sicherheit: 35 Jahre Garantie auf jede NEO Zisterne.
  • Nachhaltigkeit: Die NEO besteht aus 100% recycelbarem PE Kunststoff.

Finden Sie in unserem Online Shop Ihre neue Regenwasserzisterne.
Falls Sie noch mehr Fragen zu Regenwasserzisternen oder zum Zubehör haben, sind wir per Telefon oder per Mail sehr gerne für Sie da.

Die wichtigsten Fragen im Überblick

FAQ - Häufig gestellte Fragen und die Antworten zur Regenwasserzisterne.

Wer baut Zisternen ein?

Die Regenwasserzisterne als Flachtank wird von vielen auch gerne selbst eingebaut. Grund ist die geringe Höhe des Flachtanks, die nur wenig Aushub im Garten erfordert. Für den Einbau anderer Zisternen wie dem Erdtank sind meist Dienstleister zuständig, die mit Erdarbeiten zu tun haben.

Wie funktioniert eine Regenwasserzisterne?

Ein Regenwassertank speichert das Regenwasser, welches über das Fallrohr vom Dach in den Tank geleitet wird. Das so gesammelte Regenwasser eignet sich für die Regenwassernutzung im Garten und im Haus.

Regenwasserzisterne wie groß?

Dies ist von mehreren Faktoren abhängig. In erster Linie hängt die Größe der Regenwasserzisterne von der Menge an Regenwasser ab, welche Sie für die Gartenbewässerung oder Haustechnik benötigen. Ein weiterer Faktor ist die Fläche des angeschlossenen Hausdachs. Der Regenwassertank sollte so dimensioniert werden, dass dieser mehrmals im Jahr überlaufen kann.

Regenwasserzisternen was beachten?

Bei der Wahl von Regenwasserzisternen sollten folgende Punkte beachtet werden. Bitte prüfen Sie die Gegebenheiten wie z.B. Rohrdurchmesser im Zu- und Ablauf, den Verwendungszweck des Regenwassers sowie benötigtes Zubehör. Für das Volumen spielen die Dachfläche, die Gartengröße und die Anzahl der Personen im Haushalt eine wichtige Rolle.

Regenwasserzisternen wie oft reinigen?

Das hängt davon ab, wie viel Verschmutzung bei Ihnen anfällt. In ländlichen Regionen muss der Regenwassertank häufiger gereinigt werden, da hier weitaus mehr Laub und Schmutz vorkommt als in der Stadt. Mit dem richtigen Regenwasserfilter können Sie den Wartungsintervall verlängern. Dieser trennt vorab den Schmutz vom Regenwasser.

Regenwasserzisterne wofür?

Eine Regenwasserzisterne speichert Niederschlag und eignet sich hervorragend für die private Regenwassernutzung. Für die folgenden Punkte können Sie eine Zisterne anstelle von Trinkwasser verwenden:

  • Als Gartenanlage zur Bewässerung
  • Im Haus für Waschmaschine, WC und Reinigungszwecke

Warum Regenwasserzisterne?

Mit einer Regenwasserzisterne speichern Sie Regenwasser für die Nutzung in Haus und Garten. Dadurch sparen Sie teures Trinkwasser. Machen Sie sich Gedanken darüber, wie viel Trinkwasser Sie für Blumen, Gemüsebeet sowie Toilette und Waschmaschine verbrauchen, dann beantwortet sich die Frage von selbst. Mit einer Zisterne für Regenwasser sparen Sie bares Geld.

Was kosten Regenwasserzisternen?

Die Kosten einer Regenwasserzisterne können nicht pauschal benannt werden. Diese variieren abhängig vom Volumen und dem verbauten Zubehör wie z.B. Pumpe, Zisternenfilter und Überlaufsiphon, welches Sie kaufen.